D-Jugend

SG Ruhpolding-Inzell 2023/2024

oberste Reihe: Sepp (T), Michi (T), Laurenz, Elias, Lucas, Max, Sebi, Hannes, Patrick, Alex (T)
mittlere Reihe: Finn, Peter, Lenia, Moritz, Xaver, Wastl, Veljko, Georg
vordere Reihe: Quirin, Luis, Lenny, Flo, Julian, Marko, Maxim, Stefan, Simon
Extra Bild: Andi (T), Ajan, Simon, Luca, Kilian, Yaman, Korbi, Bright
© Andreas Plenk

D1: SG Marquartstein/Unterwössen – SG Inzell/Ruhpolding 4:0 (3:0)

Groß war die Enttäuschung unserer Jungs nach dem Sechs-Punkte-Spiel beim Tabellenführer in Marquartstein, dem sicherlich stärksten Gegner in der aktuellen Liga. Doch auch wenn das Spiel klar mit 4:0 verloren wurde, sollten unsere Jungs den Kopf nicht hängen lassen. Die Leistung und
der Einsatz stimmten total, und man konnte dem körperlich weiteren Gastgeber über viele Strecken Paroli bieten. Leider passierten unserer Truppe in der ersten Halbzeit ein paar Fehler zu viel, so dass der Gastgeber den Halbzeitstand eiskalt auf 3:0 hochschraubte. In der zweiten Halbzeit waren wir lange am Anschlusstreffer dran und ließen hinten kaum mehr was zu, doch das Tor machten wiederum kurz vor Ende die Kids aus Marquartstein. Kopf hoch, Jungs! Ihr seid eine tolle Truppe und man merkt eure Begeisterung am Fußball in jedem Training. Die Richtung stimmt, nur brauchen wir noch ein bisschen Zeit und a bissl mehr „Schmalz in de Wadl“, dass wir unsere meist alters- und entwicklungsmässig überlegenen Gegner nicht nur fußballerisch dominieren, sondern auch körperlich mithalten können. Die nächste Chance auf drei Punkte gibt’s beim letzten Liga-Heimspiel am Freitag 10.05. gegen die Gäste von der SG Kammer/Otting.

Aufstellung:
Stefan (TW) – Laurenz, Finn, Ajan, Maxim, Elias, Xaver, Lenny, Moritz, Flo, Hannes, Marco

D2: SG Saaldorf/Surheim 2 – SG Inzell/Ruhpolding 2 3:0 (1:0)

Auch die D2 blieb beim Auswärtsspiel in Surheim ohne Tor. Die Niederlage mit 0:3 war etwas unglücklich, stand es doch bis kurz vor Schluss nur 1:0 für die Gastgeber, die dann mit einem Doppelschlag alles klar machten. Trotz der Niederlage zeigten sich unsere Jungs nach einer durchwachsenen Anfangsphase im Vergleich zu den letzten Wochen stark verbessert. Torchancen waren da, nur leider wollte der Ball nicht über die Linie. Es zeigt sich, dass dieses Jahr für unsere „insgesamt“ junge Mannschaft ein kleines Lehrjahr ist, doch irgendwann wird der Knoten platzen!
Vielleicht schon im letzten Liga-Heimspiel am kommenden Freitag 10.05. zu Hause gegen SBC Traunstein III.

Aufstellung:
Simon (TW) – Patrick, Peter, Luis, Lenia, Sebi, Bright, Yaman, Quirin, Lucas, Simon, Luca
Die nächsten – und letzten – D Jugend Liga-Heimspiele in dieser Saison im Ruhpoldinger
Waldstadion:

Freitag 10.05. 17.15 Uhr SG Ruhpolding/Inzell 2 – SBC Traunstein 3
Freitag 10.05. 18.30 Uhr SG Ruhpolding/Inzell – SG Kammer/Otting

D1: SG Inzell/Ruhpolding – TSV Bergen 0:5 (0:2)

Eine bittere Niederlage kassierte unsere D1 im Heimspiel gegen die Gäste aus Bergen. Und so blöd es sich anhört, das Spiel hätte genau so gut 5:0 für uns ausgehen können. Unsere Kids spielten eigentlich eine super erste Hälfte mit ansehnlichem Fußball und hochkarätigen Torchancen, doch nie fand die Kugel den Weg ins Netz – entweder vergab man überhastet, oder der Bergener Schlussmann fischte mit seinen langen Krakenarmen den Ball von der der Linie. Die körperlich deutlich überlegenen Gäste spielten dagegen schnörkellosen und zweikampfbetonten Konterfußball und erwischten unsere Hintermannschaft zweimal eiskalt. Nach der Pause versuchte unsere Truppe weiterhin alles, doch wahrscheinlich hätten wir noch stundenlang spielen können und hätten den Ball nicht ins Netz gebracht. Der Gast nutzte dagegen seine Chancen eiskalt und verteidigte mit Mann und Maus. Mit dem 0:3 wurde unserer Mannschaft klar der Stecker gezogen und wir schafften es nicht mehr, so dominant und ansehnlich wie in der ersten Halbzeit zu spielen. Letztlich machte Bergen in den Schlussminuten noch zwei „Gurkentore“, die perfekt zu diesem Spiel passten und unseren Jungs den Abend endgültig vermiesten. Aber Kopf hoch Jungs, manchmal gibt es so Tage, an denen es einfach nicht klappen kann. Trotz der Niederlage können wir mit einem Sieg im Topspiel am Freitag (03.05.) bei der SG Unterwössen-Marquartstein die Tabellenführung im direkten Duell zurückerobern.

Aufstellung:
Simon (TW) – Finn, Sebi, Lenia, Ajan, Elias, Xaver, Lenny, Hannes, Flo, Moritz, Marco

D2: SG Inzell/Ruhpolding – SG Unterwössen/Marquarstein 2 0:4 (0:0)

Auch die D2 musste leider wieder eine Niederlagen im Heimspiel gegen Marquartstein/Unterwössen hinnehmen. Konnte man die erste Halbzeit mit einer engagierten Abwehrleistung noch ausgeglichen gestalten, ging die zweite Hälfte dann klar an die Gäste aus dem Achental. In der schweren Gruppe warten unsere Jungs weiterhin auf den ersten Dreier, die nächste Chance dazu haben wir im Duell am Freitag (03.05.) beim Gastspiel in Saaldorf/Surheim.

Aufstellung:
Lucas (TW) – Max, Maxim, Luca, Bright, Simon, Luis, Hannes, Korbi, Emma, Yaman, Veljko.

Die nächsten Spiele sind beide auswärts:
Freitag 03.05. 16.00 Uhr SG Saaldorf/Surheim 2 – SG Ruhpolding/Inzell 2
Freitag 03.05. 17.00 Uhr SG Unterwössen/Marquartstein – SG Ruhpolding/Inzell

Training:

Montag – 18.00 Uhr
Sepp-Heiß-Stadion
Pfarrer-Neumeyr-Str., 83334 Inzell

Mittwoch – 18.00 Uhr
Waldstadion Ruhpolding
Seehauser Str. 69, 83324 Ruhpolding

Heimspiele:

SG Inzell/Ruhpolding D2
Freitag, 17.15 Uhr
Ludwig-Schwabl-Sportpark
Reichenhaller Str. 78, 83334 Inzell

SG Inzell/Ruhpolding D1
Freitag, 18.30 Uhr
Ludwig-Schwabl-Sportpark
Reichenhaller Str. 78, 83334 Inzell

Trainer:

Michael Rieder (Ansprechpartner)
Tel.
mobil 0170 473 6609
Email: info@oimomusic.de

Alex Heinemann
Tel.
mobil 0175 6470529
Email:

Andreas Cerny
Tel.
mobil 0151 56177280
Email:

SG Inzell-Ruhpolding

Die Spielgemeinschaft von Inzellern und Ruhpoldingern startete bereits Mitte März in die Rückrunde und hat schon wieder viele Trainings und Spiele abgespult. Wie schon in der Hinrunde sind die insgesamt 34 (!) Kids mit großem Einsatz und Freude im Training, so dass wir für die Rückrunde auch die D2 auf großem Feld (9-9 statt Kleinfeld) gemeldet haben.
Wir freuen uns natürlich auch immer über neue Mädels & Jungs (Jahrgänge 2011 & 2012) aus Weißbach, Inzell, Ruhpolding und Umgebung.
Ihr könnt natürlich auch gerne mal zum Schnuppern ins Training kommen – wir trainieren immer

Montag 18.00 – 19.30 in Inzell (Sepp-Heiß-Stadion) und
Mittwoch 18.00 – 19.30 in Ruhpolding (Waldstadion)

Bei Interesse könnt ihr Euch auch gerne bei uns Trainern melden:
Michi Rieder: 0170 473 6609
Alex Heinemann: 0175 6470529

Hier noch ein paar Worte zu unseren ersten Spielen:

D1

SG Inzell-Ruhpolding – SG Palling/Traunwalchen 1:5 (Testspiel)

Tor: Xaver
Das Ergebnis gibt den Spielverlauf nicht wieder – es hätte gut und gerne auch unentschieden ausgehen können, aber im Fußball zählen nun mal nicht „Expected Goals“, sondern das der Ball über die Linie rollt. Jedenfalls war es ein ausgeglichenes Spiel, und während unsere Mannschaft auf dem tollen Ruhpoldinger Kunstrasen das Spiel machte, konterte uns der Gegner mehrmals effektiv aus.

SG Inzell-Ruhpolding – SG Erlstätt/Nussdorf 1:3

Tor: Lenny
Genau das gleiche kann man über das erste Punktspiel zu Hause sagen. Lange bissen wir uns an der Gästeabwehr die Zähne aus, die zwei Chancen eiskalt zum 0:2 nutzten. Kurz vor Ende dann doch der Anschluss, und als wir alles nach vorne warfen und kurz vorm Ausgleich standen, kam mit dem Schlusspfiff der letzte Konter zum entscheidenden 1:3. Leider wurden wir für unseren Einsatz nicht mit einem Punkt belohnt.

TSV Stein St.Georgen – SG Inzell/Ruhpolding 1:4

Tore: Hannes, Finn, Marco, Flo
Nach anfänglichen Schlafwagenfußball kam unsere Mannschaft in Schwung und schaffte ein souveränes und völlig verdientes 4:1 bei Stein St.Georgen. Tolle Mannschaftsleistung, einzig die Chancenauswertung kann man kritisieren, hätten wir gut und gerne auch zweistellig gewinnen können.

SG Inzell-Ruhpolding – TSV Neuried 3 3:3 (Testspiel)

Tore: 2x Lenny, Xaver
Ein ansehnliches Testspiel gegen die Gäste vom Starnberger See, die im Trainingslager zu Gast waren. Zur Halbzeit führte der Gast 0:2, doch dank zweier berechtigter Elfer (souverän von Kapitän Lenny verwandelt) kamen wir zum 2:2 Ausgleich. Beide Mannschaften wollten noch den Sieg, und ein Traumtor der Gäste aus 30 Metern konnte unser Mittelfeldmotor (und an diesem Tag bester Mann) Xaver nach unnachahmlichem Solo und Knaller unter die Latte noch verdient ausgleichen.

SG Inzell-Ruhpolding – TSV Siegsdorf 3:2

Tore: Hannes, Flo, Moritz
Einen überzeugenden, wenn auch am Ende knappen Sieg feierten unsere Jungs im Derby gegen unsere Nachbarn aus Siegsdorf. Das Spiel begann zäh, zwanzig Minuten dauerte es, bis das „Rumgestopsel“ aufhörte und die Gastgeber ihr gewohntes Offensivspiel zeigten – doch dann ging bis zum Halbzeitpfiff die Post ab und unsere Jungs erspielten sich eine verdiente 2:0 Pausenführung. Nach dem Wechsel machten wir genau da weiter: vorne wurden sich viele Chancen schön herauskombiniert und hinten ließ die starke Abwehr gegen den bisherigen Tabellenführer nichts anbrennen. So stand es zehn Minuten vor Ende auch völlig verdient 3:0, wobei ein deutlich höheres Ergebnis möglich war. Aus dem Nichts schaffte der Gast dann jedoch mit einem Kunstschuss aus der Distanz den Anschlusstreffer und packte nun die Brechstange aus! Daraus ergaben sich für uns natürlich zahlreiche Konterchancen. die locker für ein zweistelliges Ergebnis gereicht hätten, allesamt wurden jedoch fahrlässig vergeben. Zudem vergaßen wir voller Euphorie dabei das Verteidigen und so kam Siegsdorf kurz vor Schluss noch dazu zum 2:3 Anschluss. Plötzlich war’s wieder spannend, doch letztlich schafften wir es, die letzten Angriffe als Mannschaft zu überstehen und den Sieg über die Ziellinie zu bringen. Mit diesem lässigen 3:2-Derbyerfolg hat unsere D1 die Tabellenführung in der Liga erobert.

D1: SC Vachendorf – SG Inzell/Ruhpolding 1:9 (0:6)

Während die D2 an diesem Wochenende spielfrei hatte, feierte unsere D1 einen souveränen und auch in der Höhe völlig verdienten Triumph beim Gastspiel in Vachendorf. Trotz der ungemütlichen Witterungsverhältnisse war der Platz in einem top Zustand, so konnte unsere Truppe ihre schönen Passkombinationen und sehenswerte Dribblings gekonnt auf den Rasen bringen und ließ dem unterlegenen Gastgeber nie eine Chance. Zudem wurden auch viele tolle Flanken und Ecken geschlagen und es zeigt sich, dass sich der Trainingsfleiss und große Einsatz bei Übungen sehr
schnell auch in den Spielen auszahlt und sehr sichtbar wird. Trotz der Überlegenheit spielten wir auch von Anfang bis Ende sehr diszipliniert und nicht überheblich, die Positionen wurden gut eingehalten und alle arbeiteten fleißig nicht hinten. So brannte auch nach hinten zu keinem
Zeitpunkt was an, und wenn der Ball dann doch mal durchkam, waren unsere beiden starken Goalies Simon und Stefan – bis auf einmal – immer zur Stelle. Und vorne erspielten sich die Ruhpoldinger und Inzeller Kids Möglichkeiten im Minutentakt und feierten – auch dank einer super
Chancenverwertung – viele schöne Tore. Insgesamt war das eine sehr starke Leistung unserer Mannschaft und wir grüßen damit weiterhin von der Tabellenspitze. Zum nächsten Spiel begrüßen wir zu einem kleinen Derby die Gäste vom TSV Bergen.

Aufstellung (Tore):
Simon (TW), Stefan (TW) – Laurenz (1), Finn (2), Maxim, Lenia, Ajan, Elias, Xaver (1), Lenny (2),
Hannes (2), Flo (1), Moritz

D2

SG Inzell-Ruhpolding 2 – TSV Siegsdorf 2 3:4 (Testspiel)

Tore: 2x Lenny, Xaver
Nach desolater erster Halbzeit (vermutlich gab’s Baldrian zum Frühstück) stand’s 0:3 für die Nachbarn aus Siegsdorf. Doch in der Halbzeit wurde der Resetknopf gedrückt und fortan stimmte beim Heimteam auch Laufbereitschaft und Einsatz. So schafften die Jungs auch den Anschluss zum 2:3 und waren drauf und dran, den Ausgleich zu erzielen. Auch ein erfolgreicher Konter der Siegsdorfer zum 2:4 stoppte unsere Mannschaft nicht wirklich, so fiel kurz vor Schluss das dritte Tor für die SG. Leider war dann die Zeit zu knapp, um den Ausgleich noch zu schaffen und es blieb bei einer knappen Niederlage. Erste Halbzeit pfui, zweite Halbzeit hui!

SG Inzell-Ruhpolding 2 – DJK Weildorf 1:6

Tor: Sebi
Gegen Weildorf gab’s für unsere „Zweite“ leider nix zu holen – Grund war aber weniger die spielerische Klasse der Gäste, vielmehr waren sie einfach durch die Bank körperlich haushoch überlegen, was auch daran lag, dass der Gast mit drei C-Jugendspielern (regeltechnisch erlaubt) verstärkt war und sogar schon die ersten Bartstoppeln zu erkennen waren. So kann man unseren Jungs nichts vorwerfen, sie haben sich gut verkauft und körperlich so gut es geht dagegengehalten.

TuS Traunreut – SG Inzell-Ruhpolding 2 9:0

Nichts zu holen gab es für die D2 beim Gastspiel in Traunreut. In der eh schon schwierigen Gruppe der D2 ist Traunreut sicherlich der Meisterschaftsfavorit und dementsprechend einseitig war auch die Partie. Kopf hoch, Jungs!

SG Inzell-Ruhpolding 2 – SG Kammer/Otting 2 1:3

Tor: Patrick
Deutlich verbessert zeigte sich unsere D2 im Spiel gegen Kammer/Otting, wenn am Ende auch nichts Zählbares heraussprang. In der ersten Halbzeit war man überlegen und erspielte sich viele gefährliche Situationen, allerdings war man nicht zielsicher genug und verfehlte das Tor mehrmals. Der Gast nutzte dagegen seine quasi einzige Chance zur schmeichelhaften 1:0-Pausenführung. Nach Wiederanpfiff dann erstmal ein anderes Bild, wir starteten leider mit einer schwache Phase, der Gast übernahm das Zepter und erhöhte verdient auf 3:0. Unsere Truppe gab sich allerdings nicht auf, kamen wieder besser ins Spiel und schafften dann auch das langersehnte Tor. Jetzt waren wir wieder mehr am Zug, doch letztlich konnten wir keine zwingenden Chancen mehr herausspielen und es blieb bis zum Schlusspfiff beim 1:3.

Laden...
Laden...
© Copyright 2018 - Name Autor