Freizeitlager SC Inzell in Toblach vom 13.-15.12.2019

Zur Einstimmung in die neue Wintersaison plant die Abteilung Ski ein Freizeitlager für interessierte Kinder und Eltern in Toblach/Südtirol durchzuführen. Der Termin ist der Freitag der 13.12. bis Sonntag der 15.12.2018.

Weitere Informationen und die Anmeldung findet ihr hier:

Ausschreibung Toblach 2019

Weißbach Trainer Andre Köppl kam, sah und siegte

Hausherren gewinnen Derby gegen den SC Inzell verdient mit 3:1

Weißbach (hw) – Viele der Zuschauer beim A-Klassenderby zwischen dem SC Weißbach und dem SC Inzell hatten schon mit einer Punkteteilung gerechnet, als sich Weißbachs Spielertrainer kurz vor Schluß selbst einwechselte. Mit einem Sonntagsschuss aus 35 Metern erzielte er in der letzten Minute das 2:1 und sorgte somit für die Vorentscheidung.

Die Hausherren machten von  Beginn an klar, wer hier als Sieger den Platz verlassen sollte. Christian Bauregger zog in der 3. Minute aus 20 Metern ab, verfehlte aber die ‚Kiste‘ um Haaresbreite. Nur drei Minuten später versuchte er es erneut, scheiterte diesmal aber an Inzells Torhüter Maxi Molz. Die erste vielversprechende Aktion der Gäste ergab sich in der 10. Minute, als Philip Gollinger aus halbrechter Position einfach mal draufhielt. Seinen Knaller konnte Peter Leitner im Weißbacher Kasten nur mit Mühe klären. Es entwickelte sich in der ein munteres Derby mit Möglichkeiten auf beiden Seiten.

Erster Treffer durch Weißbachs Kapitän

Die Elf von Spielertrainer Andre Köppl hatte ein leichtes Übergewicht im Mittelfeld und konnte in der 26. Minute verdient in Führung gehen. Einen Eckball von Christian Bauregger köpfte Weißbachs Kapitän Mane Aicher punktgenau neben den linken Pfosten zum 1:0 ein. Inzell versuchte sich überwiegend mit Weitschüssen und Jan Niklas Kreuer jagte das Spielgerät aus 25 Metern aufs Weißbacher Tor – Leitner parierte im Nachfassen.

Dann kam die Zeit von Christian Preisser, der bei drei guten Chancen für einen weiteren Weißbacher Treffer hätte sorgen können. Die größte davon in  der 38. Minute nach Flanke von Daniel Zolda, als der Weißbacher Mittelstürmer freistehend aus sechs Metern übers Tor schoß. Die letzte Möglichkeit vor dem Seitenwechsel hatte noch Michi Hallweger, aber der Inzeller Außenstürmer scheiterte an einer starken Fußabwehr von SCW Rückhalt Peter Leitner.

Turbulente zweite Halbzeit mit viel Spannung

Nach dem Wechsel ging es gleich rund. Der eingewechselte Youssef Ibrahim kam nach einem Kopfballduell im Mittelfeld an den Ball, lief allein auf Leitner zu und versenkte die Kugel souverän zum 1:1 Ausgleich.  Nur eine Minute später hätte Weißbach wieder in Führung gehen müssen. Christian Preisser flankte von der linken Seite zu Daniel Zolda, der freistehend über das Tor schoss. Zolda war es auch, der die nächste gute Aktion für sich verbuchen konnte. Nach einem Mißverständnis in der Inzeller Hintermannschaft kam der Weißbacher Stürmer an den Ball, fand aber seinen Meister in Maxi Molz, der das Leder mit einer sensationellen Parade aus dem kurzen Eck fischte. In der 57. Minute gab es Freistoß für die Hausherren. Das Geschoss von Preisser konnte Molz nicht festhalten und den Abpraller schob Zolda neben den linken Pfosten. Die Hausherren waren nun feldüberlegen, doch Michi Hallweger hätten das fast auf den Kopf gestellt. Nach Zuspiel des stark spielenden Jonas Kreiner traf er von der linken Seite nur den rechten Außenpfosten. Simeon Stöckl wollte es auf Weißbacher Seite zu genau machen und so sprang der Ball von der Latte wieder ins Feld zurück.

Spielertrainer Andre Köppl hielt es nicht mehr an der Seitenlinie und so wechselte er sich selbst ein. Gleich darauf ein geniales Anspiel von ihm auf die linke Seite zu Franz ‚Soffei‘ Bauregger, der uneigennützig in die Mitte zu Christian Bauregger passte, aber der schaffte es aus vier Metern den Ball nicht im leeren Tor unterzubringen. Der Druck der Weißbacher wurde immer größer und Andre Köppl sorgte für die Entscheidung in der 90. Minute. Er nahm den Ball im Mittelfeld an, drehte sich um die eigene Achse und zog aus 35 Metern ab. Die Kugel schlug unhaltbar unter der Latte zum vielumjubelten 2:1 für die Hausherren ein. Den Schlusspunkt setzte in der Nachspielzeit mit einem Abstauber Christian Bauregger zum 3:1, nachdem Manuel Aicher zuvor die Latte getroffen hatte. Ein verdienter Sieg des SC Weißbach, der durchaus noch hätte höher ausfallen können.

Aufstellungen:

SC Weißbach
Peter Leitner (TW), Hannes Gimpl (5. Tristan Maier), Franz ‚Soffei‘ Bauregger, Manuel Aicher (90. Peter Gschwendnter), Fabian Dufter, Simeon Stöckl, Daniel Zolda, Florian Marchl, Christian Preisser (78. Andre Köppl), Mane Aicher, Christian Bauregger

SC Inzell
Maxi Molz (TW), Noah Hütter, Jan Niklas Kreuer (K), Philip Gollinger, Michi Rieder, Georg Haberlander, Manfred Maier (64. Jonas Kreiner), Andi Rieder, Luis Keilhofer (45. Youssef Ibrahim), Michi Hallweger, Andi Graf


Weißbachs Stürmer Daniel Zolda (li.) hatte einige gute Möglichkeiten, um im Derby ein Tor zu erzielen. Hier wird er von Inzells Kapitän Jan Niklas Kreuer gestört. Im Hintergrund beobachtet Noah Hütter die Szene.


Der Weißbacher Mittelstürmer Christian Preisser, verfolgt von Michi Rieder, verpasste es trotz zahlreicher Chancen einen Treffer im Derby zu markieren.


Einige packende Duelle gab es zwischen Weißbachs Stürmer Florian Marchl (am Ball) und seinem Gegenspieler Noah Hütter.


Kampf um jeden Ball war angesagt beim Derby zwischen Weißbach und Inzell. In dieser Szene streiten sich die beiden Weißbacher Simeon Stöckl (oben) und Tristan Maier sowie der Inzeller Mittelfeldakteur Manfred ‚Schmigo‘ Maier.

Laden...

Laden...

Herzlich willkommen beim SC Inzell

In den verschiedenen Abteilungen unseres Vereins bieten wir Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit, sich sportlich zu betätigen und ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten. Dabei stehen Sport, Spiel und Spaß im Mittelpunkt und auch die Geselligkeit kommt nicht zu kurz.

Neben dem sportlichen Auftrag leisten wir in der Gemeinde Inzell durch die Ausrichtung verschiedener Veranstaltungen auch einen wichtigen Beitrag zum kulturellen Leben.

Mit unserem Internetauftritt wollen wir unseren Mitgliedern und allen Interessierten eine weitere Möglichkeit bieten, sich ausführlich über unseren Verein und seine Aktivitäten zu informieren. Neben aktuellen Nachrichten und Veranstaltungen erfahren Sie einiges über die Geschichte des Vereins, den Vorstand, die einzelnen Abteilungen und deren Ansprechpartner. Aktuelle Informationen über Spieltermine, Trainingszeiten, Ergebnisse und Tabellen ergänzen das umfangreiche Angebot.

Und wenn Sie bei uns mitmachen wollen, nehmen Sie Kontakt mit uns auf oder kommen Sie vorbei – wir freuen uns auf Sie!

Klicke hier, um Ihren eigenen Text einzufügen